Dein Warenkorb ist leer

Updates

Erfahre wie du Dropper und Drops aktuell hältst

Dropper & Drops aktualisieren

Dropper und Drops werden stetig verbessert und müssen daher ab und an aktualisiert werden. Ein Update ist im Normalfall denkbar einfach und mit wenigen Klicks erledigt. Der Umweg über einen FTP Client wie FileZilla entfällt dabei komplett!

Schreibrechte im Dropper Ordner korrekt setzen

Stelle vor einem Update bitte sicher, dass alle Dateien und Unterordner im Ordner [Shop-Root]/includes/plugins/kk_dropper beschreibbar sind. Dropper zeigt dir in der Top Bar an, falls hier etwas nicht stimmen sollte.

Update über die Paketverwaltung

Dropper bringt eine Paketverwaltung mit, die du über einen Link in der Top Bar erreichst. Darin findest du Hinweise zu den aktuellsten Versionen von Dropper bzw. deinen Drops und kannst diese mit wenigen Klicks aktualisieren.

Nach dem Update werden dir einige Statusinformationen angezeigt und Dropper lädt neu. Beachte auch die angezeigten Hinweise zum jeweiligen Release, gerade bei umfangreichen Updates lohnt sich ein Blick in unsere Release Notes!

Automatische Backups

Die Paketverwaltung erstellt vor jedem Update ein komplettes Backup deines Dropper Ordners. Im unwahrscheinlichen Fall eines Fehler während des Updatevorgangs können damit alle Daten problemlos wiederhergestellt werden.

Drops & Drop Instanzen

Updates deiner Drops kannst du außer in der Paketverwaltung auch über das Dropper Dashboard durchführen.

Mit einem Drop Update werden (wenn nötig) auch bestehende Instanzen des Drops mit aktualisiert. Informationen dazu erhälst du im Anschluss an das Update in der Top Bar.

Beachte auch, dass dir vor dem Update ein Auszug aus dem Changelog, also den letzten Änderungen des Drops, angezeigt wird. Ein Button führt dich zum kompletten Changelog auf der Store-Seite des Drops.

Abhängigkeiten von Updates

Manchmal verfügen Updates über Abhängigkeiten, zum Beispiel wenn ein Update eines Drops eine bestimmte Version von Dropper voraussetzt. Die Paketverwaltung zeigt dir Updates nur dann an, wenn du die entsprechenden Voraussetzungen erfüllst.

Sonderfall: manuelles Update

Falls du eine ältere Version von Dropper oder Custom Drops aktualisieren möchtest gehe bitte wie folgt vor:

  1. Lade die aktuelle Dropper Version bzw. die aktuelle Version deines Drops herunter

  2. Entpacke die ZIP Datei lokal und lade die entpackten Ordner (Dropper: kk_dropper - Drops: z.B. KK_Plain für das Plain Drop) mit dem FTP Tool deiner Wahl in das Plugin Verzeichnis deines Shops (Dropper: [Shop-Root]/includes/plugins - Drops: [Shop-Root]/includes/plugins/kk_dropper/drops) hoch. Achte dabei darauf, dass das im binären Übertragungsmodus passiert.

  3. Überschreibe dabei die alten Dateien auf deinem Server.

  4. Lade das Dropper Backend in deinem Browser neu und beachte die Hinweise, die ggf. nach dem Neuladen im Dropper Dashboard angezeigt werden

Ein Update über die Pluginverwaltung des JTL Shops ist nicht notwendig.

Backup vor dem Update nicht vergessen

Dropper trennt Anwendungslogik und Daten sauber voneinander. Normalerweise dürfte bei einem Update nichts schiefgehen, bei einem Update über die Paketverwaltung werden außerdem automatisch Backups erstellt. Um trotzdem auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir dir gerade bei einem manuellen Update immer ein Backup des Ordners [Shop-Root]/includes/plugins/kk_dropper zu erstellen!