Finde den Weihnachtsmann und spare jeden Tag 24% auf ein Drop oder Plugin in unserem Store!
Dein Warenkorb ist leer

Unser Rückblick auf den Drop a Day 2019

Wir blicken zurück auf den Drop a Day 2019, den Workshop rund um Dropper & Custom Drops auf Schloss Wackerbarth bei Dresden.

Drop a Day 2019

Am 17.05.2019 war es wieder soweit: wir fanden uns zum Drop a Day in Radebeul zusammen und blickten gemeinsam auf all die Neuerungen (insbesondere "unter der Haube"), die in den letzten Wochen und Monaten in die Entwicklung von Dropper geflossen sind.

Custom Drops!

Ganz klar im Fokus dabei abermals: Custom Drops . Seitdem wir das Konzept auf dem ersten Drop a Day vorstellten, hat sich einiges getan. Viele Agenturen setzen heute eigens entwickelte Custom Drops in ihren Projekten ein, um neue Funktionen im JTL-Shop zu realisieren oder die Contentpflege für Shopbetreiber zu vereinfachen.

Einige dieser Lösungen durften wir auf dem Drop a Day vorstellen, und vielleicht findet im Nachgang das ein oder andere Custom Drop auch den Weg in unsere "Showcases" .

In die Tiefe entwickelt

Martin hat in seinen DEV Sessions über mehrere Stunden hinweg fast jeden Aspekt der Entwicklung innerhalb der Dropper Infrastruktur beleuchtet und dabei auch ein neues Konzept vorgestellt: Droplets. Dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Nachfolgend die Slides der DEV Sessions, die auch für sich genommen einen guten Einstieg und Überblick zu den Möglichkeiten für Entwickler bieten.

An dieser Stelle werfen wir das Feedback eines Teilnehmers in den Raum - und lassen es einfach mal so stehen.

Die Umgebung war wirklich schön und eigentlich zu luxuriös. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Programmierer, d.h. Agenturen, Freelancer und größere Onlineshops. Reine Anwender sind mit der Thematik überfordert (was zu erwarten war). Beeindruckend waren das Vortragstempo und die Codeeingabegeschwindigkeit des Vortragenden. Als reiner Anwender bekommt man einen Blick auf den Hintergrund von Dropper und einen interessanten Blick auf andere Firmen, die Dropper einsetzen.

Der Tag in Bildern

Es bleibt der Eindruck eines sonnigen und gemütlichen Tages voller Anregungen, Informationen, kurzweiligen Gesprächen, gutem Essen und dem ein oder anderen (auch abenteuerlichen) Getränk zur späteren Stunde.

Es war uns eine außerordentliche Freude - bis zum nächsten Drop a Day,
Martin & Niels vom Kreativkonzentrat

KommentareWas Du und Andere über diesen Beitrag sagen