Dein Warenkorb ist leer

02.09.2016 Dropper

Drop Updates im August

In den letzten Wochen haben wir einige Updates unserer Drops veröffentlicht, die wir euch in diesem Beitrag gesammelt vorstellen möchten.

Flex Menu

Mit der aktuellen Version des Flex Menus wird es möglich, die Ausrichtung von Dropdowns festzulegen und eine maximale Breite für diese zu bestimmen. Bisher wurden alle Dropdowns immer in voller Seitenbreite dargestellt, eine Änderung dieses Verhaltens war nur per CSS Anpassung möglich.

Flex Menu Dropdown Ausrichtung

Gerade für überschaubare Inhalte eines Dropdowns (zum Beispiel: eine einfache Liste von Unterkategorien) ist diese neue Option hilfreich und wurde folgerichtig auch häufig nachgefragt.

Ebenfalls neu hinzugekommen ist eine Option in der Konfiguration des Drops, die es erlaubt, leere Kategorien in Kategorielisten auszublenden . Als leer gilt eine Kategorie immer dann, wenn sie keinen Artikel enthält und nur Unterkategorien, die wiederum keine Artikel enthalten.

Flex Menu leere Kategorien

Mit dem neuen Menupunkt "Konto" kann direkt auf die Anmeldung bzw. das Kundenkonto verwiesen werden. Damit lösen wir auch das Problem, dass der Anmelden-Link im Evo Template auf mobilen Geräten standardmäßig versteckt (und normalerweise in das JTL Mega Menu integriert) wird. Der Menupunkt wir in den Standardeinstellungen nur auf Mobiltelefonen angezeigt, kann aber durch die Einstellung "Sichtbarkeit beschränken" auch auf allen anderen Gerätetypen aktiviert werden.

Flex Menu Konto Menupunkt

Accordeon

Durch die letzten Updates des Accordeon Drops könnt ihr Inhalte einzelner Reiter nun direkt verlinken . Jeder Reiter bekommt dafür eine eindeutige ID, die ihr einfach getrennt durch ein # an die Seiten URL anhängt. Ihr erhaltet dann URLs der Art

https://www.mein-shop.de/mein-artikel#mein-tab-titel-cef2c13

Die richtige ID erfahrt ihr durch einen Blick in den Quellcode der Seite oder - noch einfacher - per Klick auf den entsprechenden Reiter. Die URL in der Adresszeile eures Browser sollte sich dann entsprechend ändern.

Ebenfalls neu: öffnet man einen Reiter, kann optional direkt zum Beginn dessen Inhaltes gescrollt werden . Dieser ist nun auch per Klick schließbar. Und auch das Setzen einer CSS Klasse für eine Instanz des Drops ist jetzt möglich.

Tabs

Das Tabs Drop bietet seit jeher die Möglichkeit, sich in bestehende Tab Controls einer Artikeldetailseite zu integrieren. Mit der aktuellen Version ist es nun auch möglich, Tabs zwischen bereits vorhandene Tabs einzufügen .

Verwendet man bspw. im Evo Template (JTL-Shop 4) den Selektor #article-tabs #tabs-votes mit der Einfügefunktion Anstellen auf einer Artikeldetailseite, wird das entsprechende Drop (und mit ihm beliebig viele Tabs) rechts neben dem Bewertungstab eingefügt.

Notify & Vendor Box

Ein Update erhielt auch die Vendor Box : im Index Template ist es nun möglich, die Anzahl der Spalten zu definieren . Das Drop versucht dann, die Hersteller gleichmäßig auf diese Spalten aufzuteilen und so eine homogene Ansicht zu erzeugen. In der vorherigen Version war die dreispaltige Ansicht fest voreingestellt.

Vendor Box Index Template Spaltenanzahl

Eine Kleinigkeit zum Schluss: im Free Drop Notify wurde ein Abstand zwischen Titel und Beschreibung des Hinweises hinzugefügt , so das die Ausgabe nun auch von Hause aus ungedrungen daherkommt.

Updates einspielen & Feedback

Falls noch nicht geschehen könnt ihr die Updates bequem über die Dropper Pakteverwaltung einspielen. Übrigens: einen Großteil der Neuerungen haben wir direkt aus eurem Feedback entnommen. Vielen Dank dafür und: wir freuen uns auf weitere Anregungen von euch !

KommentareWas Du und Andere über diesen Beitrag sagen