Dein Warenkorb ist leer

Dropper 100.16 Release Notes

Eine komplett neue Sidebar, beliebig tief verschachtelte Gruppen, Multiuserfähigkeit, Export & Import von Mediendateien, deutlich bessere Performance des Dropper Backends und vieles mehr. Wir präsentieren euch einen Überblick der neuen Funktionen von Dropper 100.16!

Dropper 100.16

Da ist sie, die neue Dropper Version! Eine komplett neue Sidebar, verschachtelte Gruppen, Multiuserfähigkeit, deutlich verbesserte Backend Performance, Export & Import von Mediendateien, neue Darstellungsfilter und vieles mehr. Dropper 100.16 steht unserem letzten Release in Sachen Umfang in nichts nach. Wir präsentieren euch hier einen Überblick der neuen Funktionen!

Upgrade Barometer

Wir haben wieder viel Wert darauf gelegt, dass Dropper ohne größere Probleme aktualisiert werden kann. Wem nach dem Update doch etwas auffällt, möge uns bitte ein Support-Ticket schreiben, wir helfen wie immer gern!

Update installieren

Sobald das Dropper Backend geöffnet wird, sollte die Dropper Paketverwaltung ein Update bereithalten.

Zur Updateanleitung

Eine neue Sidebar

In der Dropper Sidebar erstellt und verwaltet ihr eure Drops - sie ist quasi der Dreh- und Angelpunkt für eure Inhalte. Daher wurde es Zeit, genau hier einige neue Funktionen hinzuzufügen, die euch die Arbeit weiter erleichtern.

Gruppen verschachteln

Das wichtigste (und gefragteste) Feature zuerst: Gruppen können nun beliebig tief verschachtelt werden! Ein Drop mit einem Namen wie Startseite: Banner: Rabatt Banner ordnet sich nun in die Gruppe Startseite > Banner ein. Die Trennung der Gruppenamen vom Namen des Drops erfolgt weiterhin via Doppelpunkt.

Wer hunderte oder sogar tausende Drops (ja, solche Fälle gibt es) pflegt, kann mit den neuen Gruppen für deutlich mehr Übersicht sorgen.

Mehr Aktionen für Gruppen

Das Aufwerten der Gruppen haben wir genutzt, um gleich einige weitere sinnvolle Funktionen einzuführen. So könnt ihr Drops nun ohne Umwege in euren Gruppen erstellen, diese umbenennen, löschen und sogar duplizieren.

Gruppen Aktionen in der Sidebar

Gerade das Duplizieren kann hilfreich sein, wenn ihr bspw. eine Kategorieseite mit mehreren Drops erweitert habt und diese Erweiterung nun auf andere Kategorieseiten übertragen wollt.

Verbesserte Suche

Die neuen Gruppen sollten bereits für eine deutlich bessere Übersicht sorgen. Wer trotzdem nach einer bestimmten Ausgabe eines Drops sucht, dem sei die Suche in unserer Sidebar ans Herz gelegt.

Mit der Sucheingabe könnt ihr die in der Sidebar angezeigten Drops schon immer nach Namen und Inhalten (!) filtern. Neu ist, dass ihr Drops auch nach deren Anzeige-URL filtern könnt: einfach eine URL eures Shops eingeben und die Sidebar zeigt nur Drops an, die auf dieser URL dargestellt werden.

Zuletzt geöffnete Drops

Die Sidebar verfügt nun auch über eine Navigation. Mit dieser könnt ihr in der Historie eurer zuletzt geöffneten Drops navigieren.

Das ist besonders dann interessant, wenn ihr mit verschachtelten Drops arbeitet - zum Beispiel bei mehrfach verlinkten Drops in einem Flex Layout. Wo früher ab und an die Orientierung verloren ging ("In welchem Flex Layout war ich denn jetzt?"), könnt ihr heute einfach durch die Historie blättern.

Multiuserfähigkeit

Dropper verfügt nun über echte Multiuserfähigkeit , d.h. verschiedene Nutzer können zeitgleich im Dropper Backend arbeiten. Zu Konflikten beim Speichern kann es nur noch kommen, wenn Nutzer zeitgleich an der selben Drop-Instanz arbeiten. Das passiert zwar recht selten, aber selbst wenn es passiert, warnt euch Dropper entsprechend.

Verbesserte Backend Performance

Manche Shopbetreiber erstellen und verwalten hunderte - manche sogar über tausend - Drops. Gesammelt sind diese Daten dann mehrere Megabyte groß. In älteren Versionen von Dropper mussten all diese Daten beim Speichern auf den Webserver geschrieben werden, auch wenn nur ein Wort und damit wenige Byte der Daten geändert wurde. Das konnte - je nach Server - teilweise sehr lange dauern oder führte in seltenen Fällen auch zu Fehlern.

Das Problem lösen Delta Saves : Dropper speichert jetzt immer nur die Drops, die seit dem letzten Speicherpunkt verändert worden sind, was den Server und eure Geduld entlasten sollte.

Auch neu: die Daten eurer Drops werden im Backend nur dann geladen, wenn sie benötigt werden ( Lazy Loading ). Dadurch konnten wir die Lade- und Reaktionszeiten des Dropper Backends deutlich verbessern. Das wird ebenfalls dann besonders spürbar, wenn ihr viele Drop-Instanzen im Backend verwaltet.

Export & Import von Mediendateien

In der Backupverwaltung könnt ihr bekanntermaßen eure Drops exportieren und importieren. Bisher fehlte jedoch die Möglichkeit, verlinkte und hochgeladenen Mediendateien (bspw. Bilder eurer Image Banner Drops) ebenfalls zu behandeln. Diese mussten immer manuell gesichert und übertragen werden.

Mit Dropper 100.16 könnt ihr nun auf Wunsch auch die in den zu exportierenden Drops verwendeten Mediendateien mitexportieren. Diese landen - nebst JSON-Daten der Drops - in einer ZIP Datei, die ihr dann wieder bequem importieren könnt.

Neue Darstellungsfilter

Einige neue Darstellungsfilter haben wir ebenfalls integriert. Mit dem Warenkorbzustand Filter könnt ihr bspw. bestimmen, dass eure Drops nur bei gefüllten oder leeren Warenkörben angezeigt werden. Oder nur dann, wenn bestimmte Artikel im Warenkorb vorhanden sind.

Darstellungsfilter Warenkorbzustand

Außerdem neu im Artikeleigenschaft Darstellungsfilter: ihr könnt damit die Anzeige eurer Drops auf Artikel mit bestimmten Versandklassen einschränkten.

Javascript verspätet laden

Auch die Ressourceneinbindung optimieren wir weiter. In den Dropper Einstellungen habt ihr jetzt nicht nur die Möglichkeit, Javascript Dateien von Dropper und euren Drops verspätet laden zu lassen - ihr könnt dabei auch zwischen verschiedenen Methoden wählen.

Einstellungen zur Ressourcenverwaltung

Ihr könnt Javascript Dateien nun an das Ende des <body> Elements einer Seite einfügen, sie mit einem defer Attribut versehen oder beide Wege kombinieren.

Und sonst?

Dropper 100.16 bringt erneut viele Änderungen, die euch im ersten Moment vorborgen bleiben. Wir legen damit viele Grundsteine für weitere Entwicklungen. Daher werden sich direkt nach diesem Release einige Updates unserer Drops anschließen. Darüber wird es sich jedoch lohnen gesondert zu berichten.

Gespannt dürft ihr übrigens auch auf eine neues Konzept sein, das ein komplett neuen Weg für die Entwicklung eigener Funktionen in Dropper öffnet: Droplets . Was Droplets genau sind und wer Sie nutzen kann, erfahrt ihr bald an dieser Stelle.

Alle Änderungen kurzgefasst

Neue Features

  • Multiuser-Support
  • Verbesserte Performance beim Speichern im Dropper Backend durch Delta Saves
  • Lazy Loading von Drop Daten, dadurch verbesserte Lade- und Reaktionszeiten des Dropper Backends
  • Gruppen können beliebig tief verschachtelt werden
  • Duplizieren, entfernen und umbenennen von Gruppen
  • Drops können per Klick direkt in einer Gruppe erstellt werden
  • Navigation durch zuletzt geöffnete Drops in der Sidebar
  • Filtern von Drops nach URL in der Sidebar
  • Die Breite der Sidebar kann geändert werden
  • Beim Löschen eines Drops werden auch darin verlinkte Drops zum Löschen vorgeschlagen
  • Export und Import von Mediendateien und Drop-Storage-Daten
  • Code Folding im Ace Editor (HTML Control)
  • Neues Control: Code
  • Neuer Darstellungsfilter: Warenkorbzustand
  • Erweiterung des Artikeldetail-Darstellungsfilters: Artikel hat Versandklasse XYZ
  • Neue Einstellung zum verspäteten Laden von Javascript: defer, an <body> anhängen oder beides kombiniert
  • Verwendete Lib zum Erkennen des Gerätetyps aktualisiert

Bugfixes

  • Fensteranimation verbessert
  • Performanceverbesserungen beim Ace Editor
  • Falsche Sortierung bei Einträgen einer Datasources gefixt
  • Vorschau für WebP Bilder in der Medienverwaltung ist nun möglich
  • Verbessertes Handling von ausgewählten Items einer Datasource, die nicht mehr existieren
  • Nutzen von longtext in der Datenbank, um mehr Drop-Daten speichern zu können
  • Markdown Parser Notice gefixt (deprecated constructor)
  • Open Sans bringt Dropper nun selbst mit
  • Smarty Funktionen {drop name="...."} und {drop guid="...."} werden nun als Drop Links erkannt
  • Kleinere Fixes in den Conditionals für List Items, im Date Control, der Tooltips im Dropper Backend & beim Inlinen von Javascript

Unter der Haube & Entwickler

  • IO Calls werden mit einem CSRF-Token gesichert
  • Drop IO: Rückgabe von jqXHR, kann genutzt werden um Anfragen abzubrechen
  • DropperFramework.ioStatic erlaubt Aufruf statischer Methoden eines Drops ohne Instanz davon
  • Datasources für Benutzergruppen und Nutzer des Shopbackends
  • Reihenfolge der Drops kann über neues order Setting in der config.json gesetzt werden
  • Drop Preview API
  • Dynamic Resource API für Drops
  • Refactoring des Dropper Backends in Komponenten

Danke!

Ihr seht, die neue Dropper Version ist voll mit neuen Funktionen und Bugfixes. Wie immer geht ein besonderer Dank an alle, die uns bis hierhin mit ihren Verbesserungsvorschlägen inspiriert haben. Gerade in Sachen Sidebar musstet ihr dabei etwas Geduld beweisen, wir hoffen es hat sich gelohnt! Freuen würden wir uns, wenn ihr mit eurem Feedback weiter dabei helft, Dropper zu verbessern. Wir freuen uns darauf!

Martin & Niels vom Kreativkonzentrat

KommentareWas Du und Andere über diesen Beitrag sagen